Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Alles probiert...

... und nichts hat geholfen. Seit meinem letzten Eintrag ist mir ein Oilrinsing missglückt, die Alterra-Granatapfel-Kur ist nicht mehr reichhaltig genug, die Alverde Avocado-Haarmaske bringt auch nichts.

Dafür habe ich vorletzten Freitag das Naturkaufhaus in Steglitz geplündert und diesen Freitag DM und Rossmann. Diverse Versuche mit den neuen Mittelchen werden folgen.

Gestern habe ich endlich Haarnadeln gekauft, damit ich noch viel mehr Dutts zaubern kann. Langsam bekomme ich richtig Spaß beim Frisurenmachen. Alles, was ich bisher ausprobiert habe, hält bombenfest, meistens sogar ohne Haarnadeln. Und Ekelzeug à la Haarspray brauche ich auch nicht. Das konnte ich schon vor meiner "Haarbekehrung" nicht leiden.

Und: Woohooo, 1 cm Wachstum im Monat (Februar)!!!

Ich werde sicher nicht anfangen jeden Monat zu messen, aber ich wollte doch gerne mal wissen, wie schnell meine Haare so wachsen. Nächste Woche schneide ich ja eh wieder. Im Sommer werde ich noch mal austesten, wie schnell sie wachsen (evtl. schneller bei hohen Temperaturen?).

3.3.13 13:00, kommentieren

Ich habe ja mit meinen Spitzen (die unteren 10 cm meiner Haare) im Moment doch etwas zu kämpfen im Bezug auf die Trockenheit. Deshalb gabe es gestern die volle Dröhnung:

Spitzen anfeuchten und mit Öl ertränken. Das habe ich dann etwas einwirken lassen. Beim Haarewaschen habe ich wie immer mein Blond-Shampoo von Alverde benutzt. Bei der Spühlung war ich mir nicht sicher, da meine Haare dann doch sehr strähnig durch das Öl und die letzten Tage waren. Deshalb habe ich den wenig reichhaltigen Alterra Granatapfel-Condi benutzt und nach minimaler Einwirkzeit (< 2 min) wieder ausgespühlt. Zum Schluss habe ich die Alverde Repairmaske Traube-Avocado in die Spitzen gegeben und wenige Minuten einwirken lassen.

Das Ergbenis heute ist sehr gut. Die Spitzen kringeln sich ein wenig, so wie sie es immer tun, wenn sie gut vesorgt sind. Die Längen "fliegen" ein wenig, die Spühlung ist eben wirklich nicht besonders reichhaltig ...

Das nächste Mal werde ich die Haarmaske in den gesamten Längen ausprobieren. Vielleicht wird das ja ein adäquater Ersatz für die blöde Spühlung. Da habe ich nämlich immer noch nicht das Richtige gefunden. Leider weiß ich auch nicht, wo man Dessert Essence oder Heymountain oder diesen Kram herbekommt. Das scheint ja etwas "bessere" Naturkosmetik zu sein. Auf Internetbestellungen im Ausland habe ich ja wenig Lust.

Aber vielleicht finde ich ja noh das Passende.

18.2.13 18:58, kommentieren

Seitdem ich mit NK angefangen habe, finde ich einfach nicht die passende Spühlung. Am Montag hab ich Mandel/Argan von Alverde benutzt. Danach waren die Haare extrem strähnig und fettig (in den Längen). Die letzten Tage musste ich also Dutt tragen. Aber so konnte ich wenigsten meinen neuen Haarstab ausführen. Ich werde der Spühlung aber sicher noch eine Chance geben. Ich hatte die Tage vorher nämlich exzessiv BWS in meine Spitzen geschmiert, sodass meine Haare am Waschtag schon sehr strähnig in den Längen waren.

1 Kommentar 14.2.13 12:45, kommentieren

Das haarige Tagebuch startet ...

Ich bin eifrig dabei alle Extra-Seiten zu erstellen. Hier und da fällt mir noch was ein, was ich noch hinzufügen muss.

Ich habe zwar schon einen (eingestaubten) Blog, aber dieser hier soll sich nur meinen Haaren und deren Pflege widmen.

10.2.13 17:18, kommentieren