Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Sheabutter ist bestellt

Jaaaa, ich hab sie bei Amazon bestellt, weil ich noch einen Gutschein hatte. 100 g für 6,- € (inkl. Versand). Ich bin gespannt. Werde sie pur und als Mischung verwenden. Ich brauche nur kleine Döschen ... Bekommt man sowas in der Apotheke?

Ansonsten sahen meine Haare gestern am 3. Tag nach der Wäsche kein bisschen fettig aus (dank Dutt, da fetten sie wohl nicht so schnell).

31.3.13 14:30, kommentieren

Kamillenrinse und neue Kur

Bei der vorletzten Haarwäsche habe ich eine Rinse mit Kamillentee probiert, um die Haare aufzuhellen. Leider sind meine Haare davon strohtrocken geworden, sodass ich es wieder lassen werde. Schade eigentlich, ich hätte wirklich gerne meine Haare aufgehellt ...

Am Mittwoch bei der Wäsche habe ich als Kur die 1-Minute-Kur Mango/Aloe Vera von Balea benutzt und 15 min einwirken lassen. Das Ergebnis ... hm. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich es gut oder nur mittelmäßig finde. Die Haare waren schon noch etwas trocken. Dafür waren sie so glatt wie sonst nie. Auch am nächsten Morgen waren sie noch schön glatt. Was mich allerdings wirklich stört, ist die Verpackung. Es ist so ein kleines Sachet, das für eine Anwendung wirklich viel zu viel ist. Aber ich mag es nicht, wenn sowas offen im Schrank steht. Ich werde die Kur trotzdem nochmal testen und mir dann ein Urteil bilden.

Als kleine Zwischenmotivation hier ein Bild direkt nach der Wäsche:

Das Deckhaar ist direkt nach dem Trocknen am Abend immer noch ein wenig frizzig. Ich habe mir abgewöhnt dann schon diverse Mittelchen reinzuschmieren, weil sich der "Frizz" am nächsten Morgen legt.

29.3.13 10:30, kommentieren

Heymountain

Gestern habe ich mir die Haare nachgeschnitten. 2 dicke Strähne vorne sind ja abgeschrägt, weil mir das besser gefällt, wenn ich die Haare offen trage. Gestern kam mir der Geistesblitz, dass meine Haare beim Offentragen für mich immer so furchtbar aussehen, weil ich diese abgeschrägten Strähnen ja seit ca. 7 Monaten nicht mehr geschnitten habe. Ich habe mich ehrlich gesagt auch nicht rangetraut, das hat sonst immer der Frisör gemacht. Hat aber ganz gut geklappt in Eigenregie. Es ist jetzt wieder 3-4 cm kürzen, also vorne das. Es fällt gar nicht weiter auf, aber die Haare sind nicht mehr kaputt.

Meine Spitzen sind immer noch toll dank Kokosöl und Köperbutter. Wenn ich nur Kokosöl oder nur Körperbutter nehme, kann ich 2 mal am Tag nachlegen. Aber in Kombination ist das schon echt toll und macht die Spitzen mehrere Tage weich und gechmeidig.

Gestern war ich auf der Heymountain-Homepage... Ich habe mir jetzt vorgenommen erstmal alles überflüssige aufzubrauchen (3 von 4 Spülungen: Alverde Mandel Argan, Neobio Glanz und Lavera Rosenmilch // die Alverde Avocado Haarkur) - danach kann ich bei Heymountain shoppen. So. Das Bad ist einfach zu voll. Die Proben zählen aber nicht zum "Bestand".

16.3.13 12:30, kommentieren

LOC ohne L ist toll

Ich hab jetzt schon einige Male die LOC-Methode ausprobiert, allerdings gefällt es mir besser ohne das L. Am besten funktioniert es bis jetzt so:

Kokosöl in die trockenen Spitzen und danach die Macadamia-Körperbutter. Für die Längen ist das natürlich zu viel, aber die Spitzen fühlen sich danach einfach nur toll an.

Ansonsten trage ich in letzter Zeit die Haare selten offen, nervt mich dem Wetter einfach. Manchmal laden sie sich dann elektrisch auf und am schlimmsten sind die Filze durch Schal und Pullover. 

12.3.13 20:06, kommentieren

Spliss!

Es nervt! Gestern habe ich wieder getrimmt und heute mache ich S&D. Jedes einzelne Haar scheint Spliss zu haben oder abgerochen zu sein. S&D ist extrem deprimierend. Ich habe mir ja vorgenommen jedes Wochenende S&D zu machen - vielleicht zahlt sich das ja aus. Und durch die 2- bis 3-monatigen Trimms wird da sicher auch nichts zu dünn.

2 Kommentare 9.3.13 12:00, kommentieren

Haarverrückt!

Ich habe letztens sogar von Haaren geträumt! Ich habe die Rosenmilch-Kur von Lavera benutzt, obwohl ich es gar nicht wollte. Jemand hat den Zopfumfang meiner Schwester gemessen und der war bei 7 cm (sie hat sehr dicke Haare) und dann konnte meiner ja nicht stimmen. Also nachmessen - nur 6 cm.

Ich habe diese Woche die Haare schon 3 mal nicht offen getragen (Sockendutt, LWB, Pferdeschwanz). Am Montag habe ich mich mit offenen Haaren richtig unwohl gefühlt, die sind offen irgendwie immer filzig und strähnig und bääähhh. Heute war es ganz ok, weil sie schön gefallen sind vorne. Aber sie waren trotzdem sehr filzig.

Heute habe ich mir keinen Abstecher zu DM gegönnt. Dabei weiß ich jetzt endlich wie die Haltestelle heißt, wo Rossmann und DM gleich nebeneinander sind. Aber außer Haarbänder brauchte ich nichts und das kann auch noch warten. Im Moment "fühle" ich mich echt pleite, weil ich ständig irgendwas kaufe. Die ganzen Sachen im Bad muss ich ja auch mal aufbrauchen und Haarbänder laufen nicht weg.

Mir ist aufgefallen, dass ich nach dem Haarewaschen vermehrt Spliss habe (der dann später zu Haarbruch wird ...). Liegt das am Alkohol in der Kur / Spülung? Es nervt auf jeden Fall. Meine Spitzen nerven mich auch. Heute oder morgen werde ich ja wieder trimmen - mir juckt es schon die ganze Woche in den Fingern 

8.3.13 16:04, kommentieren

vorläufige neue Routine

Am Sonntag habe ich endlich nach meinem Ölunfall meine Haare gewaschen:

Erst die Haare nass gemacht und Körperbutter in die Spitzen, danach mit Alverde Blondshampoo gewaschen und zum Schluss die Alterra Granatapfel-Kur 5-10 min einwirken lassen.

Beim Trocknen habe ich noch etwas KB in die Spitzen gemacht und (leider) eine Minimenge in die Längen. Leider ist das Ergebnis etwas strähnig geworden. Ansonsten war es echt gut. Ich denke morgen oder am Donnerstag werde ich es wieder so machen, nur die KB in den Längen lasse ich weg - die wird bei Bedarf in die trockenen Haar eingeknetet. Für die Spitzen nehme ich recht viel, die saugen das weg wie nichts. Ich muss nur sehen, dass sich das nicht wie beim Kokosöl bis in die Längen zieht. Da hatte ich ja immer das Problem, dass die Spitzen das gar nicht alles aufnehmen konnten (?) und letztendlich die Längen strähnig wurden, die Spitzen aber nicht wirklich besser durchfeuchtet waren.

Das Problem mit der passenden Spülung hat sich auch noch nicht erledigt. Ich werde die nächsten Wäschen einfach immer die Kur reinmachen. Wenn es wieder wärmer (und haafreundlicher) draußen ist, kann ich weiterexperimentieren.

Ansonsten bin ich weiterhin auf der Suche nach neuen Frisuren, besonders Dutts. Mit Flechtfrisuren werde ich noch nicht so richtig warm - gefällt mir nicht besonders und ich bin meistens auch zu blöd dazu...

Am Freitag werde ich mal DM durchstöbern nach netten Haarbändern oder Haarreifen. Oder vielleicht im Internet bestellen, mal sehen. 

5.3.13 18:44, kommentieren